Blutegel

lat. Bezeichnung = Hirudo – Officinalis

sind „tierisch gute Helfer“

Termine:   Auf Nachfrage     

Die Blutegeltherapie kann nur in der kühlen Jahreszeit durchgeführt werden!

gute Erfolge bei:

  • Arthrosen
  • Gelenkentzündungen wie Tennis – Ellbogen
  • kleine Fettgeschwulste
  • Furunkel und Karbunkel

Kontraindikation:

  • Diabetes
  • Blutgerinnungs – Störungen / Medikamente
  • Allergie gegen Hirudoid Salbe
  • Überempfindlichkeit bei Insektenstichen

Aufgrund der großen Nachfrage und wie schon lange angekündigt, werde ich Blutegel-Tage für meine Patienten machen. Es dürfen auch interessierte Therapeuten und Kollegen kommen. Die Geschichte und Hintergründe der Hirudo Medizin und natürlich auch das Ansetzen selbst, wird an diesem vorher vereinbarten Termin vermittelt.

Da die lieben Tierchen manchmal sehr langsam und launisch sind und teilweise sehr lange saugen (bis zu 2 Stunden), habe ich mich entschlossen diese  relativ einfache aber doch so erfolgreiche Heilmethode auch für den allgemeinen „Hausgebrauch“ zu vermitteln.

Für alle Patienten mit schweren Beinen, Furunkel, Lipome und Fettgeschwulste, Akne, Gelenkprobleme chronisch entzündliche Hautprozessen ist die Blutegeltherapie eine erfolgreiche alternative Behandlungsmethode.

Interessenten müssen aber unbedingt zu einer vorherigen Untersuchung kommen. Wenn Sie beim Ansetzen dabei sein möchten, kein Diabetiker oder Bluter sind, keine blutgerinnenden Arzneimittel einnehmen müssen, dürfen sie sich  bis spätestens 10 Tage vor den o.g. Terminen anmelden.

Am Blutegel-Tag und einen Tag davor bitte kein Parfüm, Hautcreme, Deo oder stark riechende Speisen (Knoblauch) zu sich nehmen, die Tiere sind sehr geruchsempfindlich und beißen sonst nicht. Die Teilnahme ist begrenzt.

UK 80,00€  für die Teilnahme   + 8,00 € pro Blutegel (Maximale Stückzahl pro Sitzung = 6)
Reservierung und Teilnahme am Kurs nur auf Vorauszahlung, da ich die Tiere bestellen und vorbereiten muss.

Vereinbaren Sie eine Voruntersuchung